Die Suche nach einer möglichen Bombe unter dem Ascheplatz des BV Wevelinghoven wird erst im nächsten Jahr erfolgen. Voraussichtlich in der zweiten Januar-Hälfte sollen die Sondierungsarbeiten beginnen.

weiterlesen … https://ift.tt/2DX7aBt Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D

Jüchen-Hochneukirch (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach und der Polizei im Rhein-Kreis Neuss, bezugnehmend auf die Pressemitteilung vom 31.10.2018 – 09:38 Uhr “Frau durch Ex-Mann schwer verletzt”.

Am Freitagmorgen (23.11.) endete die Flucht des 35-jährigen Mannes, der im Verdacht steht, am 30.10.2018 seine getrennt lebende Ehefrau auf der Bahnhofstraße in Jüchen-Hochneukirch mit einem Messer so schwer verletzt zu haben, dass sie in einem Krankenhaus intensiv-medizinisch behandelt werden musste.

Unter Führung des Polizeipräsidiums Düsseldorf wurde eine Mordkommission eingerichtet, deren Leiterin, Kriminalhauptkommissarin Silke Gundlach, nun die Festnahme des flüchtigen Messerangreifers bestätigen konnte.

Der Verdächtige, der aus Afghanistan stammt, hatte sich nach der Tat in das Ausland abgesetzt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach wurde, neben den Ermittlern der Mordkommission, auch die Zielfahndung des LKA NRW in die Suchmaßnahmen eingebunden.

Bei Kontrollmaßnahmen am vergangenen Freitag (23.11.), fiel der Gesuchte in Bari (Italien) auf und konnte festgenommen werden. Einzelheiten zur Festnahme sind noch nicht bekannt. Der 35-Jährige soll nun schnellst möglich nach Deutschland überführt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Quellverweis


Zwei Leichtverletzte forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Montag Morgen an der Kreuzung am Jägerhof bei Hülchrath ereignete. Im Berufsverkehr prallten gegen 7 Uhr drei Fahrzeuge aufeinander. Die Unfallursache ist laut Polizei noch nicht geklärt.

weiterlesen … https://ift.tt/2Aml244 Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Nach dreieinhalb Jahren endet jetzt die Arbeit des Innenstadt-Managements. Der Abschlussbericht wird am Dienstag dem Planungsausschuss vorgelegt. Bereits im Vorfeld gibt es heftige Kritik am Ergebnis der Kölner Firma Cima.

weiterlesen … https://ift.tt/2Rde74B Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Mit Lego-Mindstorm-Robotern haben sich Schüler am Samstag einem Wettbewerb gestellt. Das Ziel: junge Talente für Technik begeistern.

weiterlesen … https://ift.tt/2PSKyJ1 Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Mit seiner Projekthilfe in Rumänien – besser bekannt unter dem Namen „Jugenddorf Lokod“ – ist Herbert Flöck seit vielen Jahren ein Helfer im Dienst der guten Sache. Seine Organisation hat es sich zum Ziel gesetzt, jungen Leuten in hoffnungsloser Lage wieder neuen Mut zu machen und ihnen eine Zukunftsperspektive zu eröffnen. Die jungen Menschen erfahren, dass es auch für sie einen Platz in der Gesellschaft gibt.

weiterlesen … https://ift.tt/2Rix7id Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Der Termin steht: Am Mittwoch, 28. November, 17 Uhr, wird Bürgermeister Klaus Krützen die Weihnachtslichter in der Innenstadt einschalten, gleichzeitig eröffnet Betreiber Norbert Lupp den Weihnachtsmarkt vor der City-Kirche St. Peter und Paul. Damit beginnt auch für die Händler die heißeste Zeit des Jahres.

weiterlesen … https://ift.tt/2PZafaU Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Geschäftsführer Wolfgang Norf hofft auf weiteren Austausch mit der „Voedselbank“.

weiterlesen … https://ift.tt/2PTZoPq Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Den Karneval zu leben, das steht an erster Stelle der Jecken des Närrischen Sprötz-Trupps um Präsidentin Petra Weenen. Und deshalb hatten sie wieder ein tolles Programm für die Große Prunksitzung im Festzelt am Torfstecherweg zusammengestellt, „das man so auch in Köln finden könnte“. Die stellvertretende Geschäftsführerin Andrea Mebs sieht den Abend mit gemischten Gefühlen: „Die Leute zieht es mehr und mehr in die großen Städte, dabei verpassen sie etwas ganz Tolles vor ihrer Haustür.“

weiterlesen … https://ift.tt/2RaWsKB Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D

Zur Reihe „Grevenbroicher Gespräche“ konnte FDP-Chef Markus Schumacher jetzt den wirtschaftspolitischen Sprecher der Landtagsfaktion, Ralf Bombis, in Gindorf begrüßen. Der Landtagsabgeordnete aus dem Rhein-Erft Kreis sprach dort über den Strukturwandel in der Region.

weiterlesen … https://ift.tt/2RhnNLv Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D