13.08.2019 – 13:37

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

[​IMG]

Dormagen (ots)

Zwischen Freitag (09.08.), gegen 8:00 Uhr, und Montagmorgen (12.08.), gegen 7:00 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer Schule in der Straße “An der Weyhe”. Über ein aufgehebeltes Bürofenster stiegen sie in das Gebäude ein und durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen.

Ein Einfamilienhaus in dieser Straße wurde etwa im gleichen Tatzeitraum ins Visier genommen. Über ein eingeschlagenes Fenster gelangten die Täter ins Innere des Hauses. Auch hier wurden nach ersten Erkenntnissen sämtliche Räume durchsucht. Angaben zur Beute können bislang nicht gemacht werden.

Am Sonntag (11.08.) wurde ein weiterer Einbruch in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses “An der Weyhe” festgestellt. Die genaue Tatzeit ist noch unklar. Diesmal verschafften sich Unbekannte Zugang über die Balkontür. Die Räume der Wohnung wurden durchsucht; wie auch in den anderen beiden Fällen entkamen die Täter unerkannt.

Ob es einen Zusammenhang gibt zwischen den einzelnen Taten ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Nach erfolgter Spurensicherung hat das Kriminalkommissariat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen. Wer zur genannten Tatzeit etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis

0 comments

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>