Jede neunte Firma gehört einem Inhaber mit Migrationshintergrund. Sie schaffen hunderte Arbeitsplätze.

weiterlesen … https://ift.tt/2Teg4zS Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Für drei Jahre und sechs Monate muss ein 22 Jahre alter Mann nach einem Einbruch im September vergangenen Jahres in Grevenbroich in Haft.

weiterlesen … https://ift.tt/38XUpm6 Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Stixx sind ab sofort Legende. Die beliebte Grevenbroicher Cover-Truppe wird definitiv kein Abschieds-Konzert mehr geben. Das teilte jetzt Bandmitglied Arnold Küsters mit.

weiterlesen … https://ift.tt/37ZZGbx Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D

26.02.2020 – 15:35

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

[​IMG]

Dormagen-Zons (ots)

Am Mittwochnachmittag (19.02.) fand ein Fußgänger auf dem Rochusweg in Dormagen-Zons, hinter der dort befindlichen Kapelle, zwei Kreuze. Sie haben die Maße 70 mal 37 Zentimeter und 43 mal 29 Zentimeter und befanden sich nach derzeitigen Erkenntnissen zuvor nicht in der angrenzenden Kapelle.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei führten bislang nicht dazu, dass die Fundstücke einer Tat zugeordnet werden konnten. Die Kripo fragt daher: Wer kann Angaben zur Herkunft der Kreuze machen?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 25 unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis

[​IMG]

26.02.2020 – 15:23

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Neuss (ots)

Ein 16-Jähriger Schüler war am Dienstag (26.02.), gegen 14:30 Uhr, zu Fuß am Neumarkt unterwegs, als sich zwei Jugendliche zu ihm gesellten und ihn in ein Gespräch verwickelten. Nach Schilderung des Schülers, baten die beiden dann um sein Handy, um ein kurzes Telefonat zu führen. Als der 16-Jährige sein Mobiltelefon anschließend zurück verlangte, weigerten sich die Verdächtigen es herauszugeben und hielten drohend Messer vor. Danach liefen sie mit ihrer Beute, einem schwarzen Iphone XR, davon.

Ein Zeuge verständigte die Polizei. Im Rahmen der Fahndung konnten die Täter nicht festgestellt werden.

Der Polizei liegt folgende Beschreibung der beiden Tatverdächtigen vor:

Beide waren etwa 16 bis 17 Jahre alt, dunkel gekleidet und etwa 165 bis 173 Zentimeter groß. Während einer als schlank beschrieben wird, soll sein Komplize einen etwas kräftigeren Oberkörper gehabt haben. Die beiden Tatverdächtigen unterschieden sich in ihrer Hautfarbe, hatten aber beide einen dunklen Teint. Sie sprachen gut Deutsch.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen, zum Verbleib der Beute oder zu den beiden Gesuchten geben können. Hinweis bitte an die Telefonnummer 02131 300-0.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis


Aktuell ist im Rhein-Kreis Neuss noch keine Corona-Infektion nachgewiesen. Es werden aber Vorsichtsmaßnahmen getroffen. Über die aktuelle Situation im Kreisgebiet haben die Bürgermeister und der Landrat am Mittwoch beraten

weiterlesen … https://ift.tt/2TdpbAO Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D

Für Kilometerlange Staus sorgte Mitte Oktober ein Tanklaster, der auf der Autobahn 57 zwischen Dormagen und Köln Seifenlauge verlor. Die Polizei musste die Strecke sogar stundenlang sperren, um den Schaden zu beheben.

weiterlesen … https://ift.tt/2w2WNto Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Mit ihrem Votum für den Erhalt der Diedrich-Uhlhorn-Realschule hat die FDP den Schulkonsens in Grevenbroich verlassen. Das sagte Daniel Rinkert (SPD), Vorsitzender des Schulausschusses am Dienstag gegenüber unser Redaktion.

weiterlesen … https://ift.tt/2T09aPH Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Eine Schaukel, zwei Wipp-Tiere und ein Mini-Sandkasten – das ist schon das gesamte Angebot auf dem Spielplatz an St. Lambertus nahe der Neurather Kirche. Viel wird spielenden Kindern nicht gerade geboten, zumal die Rutsche dort jetzt abgebaut wurde.

weiterlesen … https://ift.tt/2VnEHwP Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Erst die große Sause: der Karneval. Ausschweifung und Besäufnis. Lust und Lachen. Rollentausch und Verkleidung. Das war jetzt seit einigen Wochen das Programm. Im Rheinland sowieso. Am Aschermittwoch schlägt das Pendel mindestens ebenso heftig um, in die andere Richtung.

weiterlesen … https://ift.tt/391mtoM Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D