Die katholische und die evangelische Kirche lehnen Gottesdienste am ersten Mai-Wochenende ab. Der Grund: die immensen Vorbereitungen im Zuge der Corona-Krise.

weiterlesen … https://ift.tt/3f8er0W Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Seit dem 16. März blieben die Jalousien unten – in der Stadtbücherei. Das Coronavirus stoppte die Ausleihe jäh. Ab dem 5. Mai können Medien abgeholt werden. Dabei gelten strenge Vorgaben.

weiterlesen … https://ift.tt/35hOTtp Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Ratsherr Hubert Rütten von der UWG ist nur einer von vielen, der sich wegen zu viel Unkraut beschwert. Die Anlieger warten auf die Gestaltung der „Insel“ auf der Dr.-Hans-Wattler-Straße.

weiterlesen … https://ift.tt/3aQTRyH Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Die Stadt verfolge die Haushaltskonsolidierung nicht mit letzter Konsequenz. Das meint der Landrat, der die Haushaltssatzung 2020 nur mit Auflagen und Kritik genehmigt hat. Der Kreis sieht im Etat viele Risiken.

weiterlesen … https://ift.tt/3f5SZJG Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Der erst im Januar ausgewechselte Fahrkartenautomat am Frimmersdorfer Bahnhof ist geknackt worden. Unbekannte haben ihn mit brachialer Gewalt geöffnet, um an das Geld im Inneren zu gelangen. Wie Dino Niemann, Sprecher des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), auf Anfrage unserer Redaktion erklärte, soll „so schnell wie möglich ein neuer Automat“ aufgestellt werden.

weiterlesen … https://ift.tt/3cZsMLc Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Der 1. Mai bleibt ohne Mai-Kundgebung. Stattdessen lädt der DGB ab 10 Uhr zu einem Live-Streaming. Der hiesige Gewerkschaftsvorsitzende Udo Fischer will die Beschäftigten systemrelevanter Berufe in den Mittelpunkt stellen und mahnt eine Gewerkschaftsbeteiligung beim Strukturwandel an.

weiterlesen … https://ift.tt/2YsGVwv Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 73 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 508 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen.

weiterlesen … https://ift.tt/2Yioniq Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D

[​IMG]

29.04.2020 – 11:04

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Neuss (ots)

Bislang unbekannte Diebe mit einem Faible für Motorroller unterwegs. Gleich zwei dieser Gefährte fielen im Neusser Stadtgebiet Tätern in die Hände.

Am Montag (27.04.), in der Zeit zwischen 12:30 Uhr und 20:00 Uhr, stahlen unbekannte Diebe einen roten Piaggio Roller mit dem schwarzen Versicherungskennzeichen 949KRX. Der Scooter, vom Typ “Typhoon” (Baujahr 1996), war zur Tatzeit auf dem Marienkirchplatz in der Innenstadt abgestellt. An der Verkleidung des Gefährts ist der Aufkleber eines Tauchklubs angebracht.

In der Nacht zum Mittwoch (29.04.) entwendeten Unbekannte einen blauen Motorroller des Herstellers Symmotos, der zuvor an der Bahnhofstraße im Ortsteil Holzheim geparkt war. Nach ersten Ermittlungen fand der Diebstahl zwischen 20:30 Uhr und 07:15 Uhr statt. Der Scooter wurde zuletzt mit den amtlichen Versicherungskennzeichen 445KRX geführt und hatte einen auffälligen Helmkoffer befestigt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nun nach den beiden Motorrollern. Hinweise nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

Die Polizei geht mit zivilen und uniformierten Streifen gegen Diebstahl und Einbruch vor. Doch sie kann nicht überall sein. Die Polizei setzt daher auch auf Hinweise aus der Bevölkerung und ruft dazu auf, verdächtige Beobachtungen sofort über den Notruf der Polizei (110) zu melden. Schildern Sie Ihre Beobachtungen möglichst genau und geben Sie eine Beschreibung der Verdächtigen und der genutzten Fahrzeuge (Typ, Farbe, Kennzeichen) an. So kann die Polizei den Hinweisen unverzüglich und gezielt nachgehen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis


Die Zahl der Kinder, die in den Grevenbroicher Kindergärten in der Notbetreuung sind, ist am Montag und Dienstag kräftig gestiegen. 183 Jungen und Mädchen werden in  16 städtischen Kitas (85) und neun Tagesstätten in anderer Trägerschaft (98) in kleineren Gruppen betreut, weitere 38 in der Tagespflege.

weiterlesen … https://ift.tt/2WdZRfI Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D


Auch die Grevenbroicher Stadtverwaltung plant jetzt eine vorsichtige Lockerung der Beschränkungen ab kommendem Montag, 4. Mai. Derzeit ist wegen des Coronavirus die Verwaltung, einschließlich des Bürgerbüros, für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. In dringlichen Fällen können Besuchstermine vereinbart werden.

weiterlesen … https://ift.tt/2YgN4vA Quellverweis: https://ift.tt/1jt2r9D