[​IMG]

13.08.2020 – 14:51

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Neuss (ots)

Am Neusser Bahnhof reagierte ein 25-jähriger Zugpassagier am Mittwochmittag (12.08.) offenbar deutlich unverhältnismäßig auf einen möglichen Verstoß gegen die Maskentragpflicht durch einen anderen Fahrgast. Mit der angeblichen Absicht, den Verstoß gegen die Coronaschutzverordnung geahndet sehen zu wollen, versuchte der selbsternannte “Ordnungshüter”, den anderen Passagier am Verlassen des Bahnhofs zu hindern, letztlich sogar indem er eine Schreckschusswaffe zog. Angestellte der Bahn und auch die unmittelbar alarmierte Polizei schritten ein.

Der 25-Jährige muss sich nun unter anderem wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie wegen des Verdachts der Bedrohung verantworten. Die PTB-Waffe wurde sichergestellt. Zudem wurde gegen beide Beteiligten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen die Maskenpflicht eingeleitet, denn auch der 25-Jährige hatte den Mund-Nasen-Schutz nicht ordnungsgemäß angelegt.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis

0 comments

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>