[​IMG]

15.09.2020 – 13:18

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Neuss-Stadionviertel (ots)

Am Montag (14.09.), gegen 14 Uhr, verwickelte eine unbekannte junge Frau einen 85-Jährigen an der Rheydter Straße in ein Gespräch und begleitete ihn ein Stück seines Weges. Dabei erfragte sie den Wohnort des Seniors, wies ihn noch darauf hin, dass seine Bekleidung “schmutzig” sei und war ihm gleich dabei behilflich, den Dreck abzuklopfen.

Als der lebensältere Neusser gegen 15:15 Uhr zurück an seiner Wohnanschrift am Konrad-Adenauer-Ring war, stellte er den Verlust seines Hausschlüssels fest. Nach Betreten der Wohnung zeigte sich, dass offenbar jemand eine Kommode geöffnet und durchwühlt hatte. Ob etwas entwendet wurde, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Die unbekannte Frau wird wie folgt beschrieben: Sie soll etwa 165 bis 170 Zentimeter groß und etwa 18 bis 20 Jahre alt sein. Sie hatte dunkelblonde Haare und eine etwas dunklere Haut.

Das Kriminalkommissariat 14 hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer im Tatortbereich verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf die Identität der mutmaßlichen Trickdiebin geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 02131 300-0 zu melden.

Die Polizei rät: Seien Sie misstrauisch, wenn Sie von Fremden angesprochen werden und achten Sie auf Ihre persönlichen Sachen sowie Wertgegenstände.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis

0 comments

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>