18.09.2020 – 13:25

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

[​IMG]

Neuss-Weissenberg (ots)

Am Donnerstag (17.9.), in der Zeit von 7 Uhr bis 19 Uhr, verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zur Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Gladbacher Straße. Auf der Suche nach Wertsachen durchwühlten die Einbrecher mehrere Schränke in den Räumlichkeiten der Wohnung. Art und Umfang der Beute sind noch unbekannt.

Das zentrale Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen aufgenommen und wendet sich nun an die Bevölkerung: Wer im genannten Zeitraum an der Gladbacher Straße oder Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Nummer 02131 300-0 zu melden. Machen Sie Einbrechern das Leben schwer! Die Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz der Polizei im Rhein-Kreis Neuss beraten Sie kostenlos zu Möglichkeiten des technischen Einbruchschutzes. Vereinbaren Sie einen Termin unter 02131 300-0.

Die allgemeinen Beratungstermine im Rahmen der Kampagne “Riegel vor!” sowie weitere Infos zum Thema Einbruchsschutz findet man im Internet: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis

0 comments

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>