[​IMG]

19.11.2020 – 14:37

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

DormagenDormagen (ots)

Am Mittwoch (18.11.), gegen 17:10 Uhr, fiel den Angestellten eines Einkaufsmarktes an der Lübecker Straße ein Mann auf, welcher den Geschäftseingang als Ausgang nutzte. Es bestand der Verdacht, dass es sich um einen Ladendieb handeln könnte. Nachdem die Person aufgefordert wurde, ihren Rucksack zu öffnen, suchte sie das Weite und konnte durch Mitarbeiter des Geschäfts in Höhe Mathias-Giesen-Straße erneut angehalten werden. Der Verdächtige schubste seinen Verfolger weg und rannte in Richtung Friedhof, wo er aus den Augen verloren wurde.

Anschließende Ermittlungen ergaben, dass sich zwei männliche Täter in dem Laden befanden und einen Rucksack mit Lebensmitteln befüllt hatten.

Der glatzköpfige Mann mit Dreitagebart, der den schwarzen Rucksack mitführte, soll zwischen 30 bis 40 Jahre alt und circa 185 Zentimeter groß gewesen sein. Er erschien sehr schlank und hatte sehr ungepflegte Zähne. An Bekleidung trug er einen grauen Kapuzenpullover mit einem blauen Streifen, schwarze Jacke, graue Jeanshose und schwarze Schuhe.

Der zweite Täter soll zwischen 20 und 30 Jahre alt und circa 170 bis 175 Zentimeter groß gewesen sein. Er trug mittelanges, blondes Haar und war mit einem schwarzen Mundschutz, violettem Kapuzenpullover, schwarzer Jacke, blauer Jeanshose und schwarzen Schuhen mit weißen Schnürsenkeln bekleidet.

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen räuberischen Diebstahls. Wer den Vorfall beobachtet hat oder Hinweise zu den beiden Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis

0 comments

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>