[​IMG]

19.06.2019 – 11:31

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss (ots)

Die Polizei lässt in ihren Bemühungen zur Verhinderung von schweren Unfällen und ihren Folgen nicht nach. Nicht mehr Knöllchen sind das Ziel der Polizei, sondern weniger Tote und Schwerverletzte im Straßenverkehr. Zu schnelles Fahren gefährdet alle überall.

Zu Ihrer Sicherheit planen wir in der 26. Kalenderwoche Geschwindigkeitskontrollen, über die wir Sie nachfolgend informieren.

Montag, 24.06.2019, Meerbusch-Strümp, Bergfeld
Dienstag, 25.06.2019, Dormagen-Gohr, Bundesstraße 477
Mittwoch, 26.06.2019, Korschenbroich, Borrenstraße
Donnerstag, 27.06.2019, Grevenbroich-Frimmersdorf, Landstraße 116
Freitag, 28.06.2019, Neuss, Rheydter Straße

Darüber hinaus muss im gesamten Kreisgebiet mit kurzfristigen Kontrollen gerechnet werden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis

[​IMG]

19.06.2019 – 11:31

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss (ots)

Die Polizei lässt in ihren Bemühungen zur Verhinderung von schweren Unfällen und ihren Folgen nicht nach. Nicht mehr Knöllchen sind das Ziel der Polizei, sondern weniger Tote und Schwerverletzte im Straßenverkehr. Zu schnelles Fahren gefährdet alle überall.

Zu Ihrer Sicherheit planen wir in der 26. Kalenderwoche Geschwindigkeitskontrollen, über die wir Sie nachfolgend informieren.

Montag, 24.06.2019, Meerbusch-Strümp, Bergfeld
Dienstag, 25.06.2019, Dormagen-Gohr, Bundesstraße 477
Mittwoch, 26.06.2019, Korschenbroich, Borrenstraße
Donnerstag, 27.06.2019, Grevenbroich-Frimmersdorf, Landstraße 116
Freitag, 28.06.2019, Neuss, Rheydter Straße

Darüber hinaus muss im gesamten Kreisgebiet mit kurzfristigen Kontrollen gerechnet werden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis

19.06.2019 – 11:27

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

[​IMG]

Dormagen (ots)

Einen aufgrund einer technischen Sicherung gescheiterten Tageswohnungseinbruch verzeichnete die Kriminalpolizei am Dienstagvormittag (18.06.) in Dormagen.

In der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr war ein Einfamilienhaus in Rheinfeld an der Walhovener Straß das Ziel von Einbrechern. Kein Glück hatten die Unbekannten beim Versuch, in das Haus einzudringen. Ihr Vorhaben scheiterte an einer gesicherten Terrassentür. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu verdächtigen Feststellungen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

Riegel vor! Sicher ist sicherer – Beratung der Polizei: Sie haben die Möglichkeit, sich jeweils am Montag, dem 24.06.2019 und dem 01.07.2019, zum Thema Einbruchschutz beraten zu lassen. In der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr, ist die Beratungsstelle der Polizei an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss ohne vorherige Anmeldung und für telefonische Beratungen unter 02131 300-25518 geöffnet.

Weitere Informationen und Termine im Rahmen der Kampagne “Riegel vor! Sicher ist sicherer.” findet man auf der Internetseite der Polizei: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis

19.06.2019 – 11:19

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

[​IMG]

Meerbusch (ots)

Am Dienstag (18.06.), gegen 21:50 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Mann mit seinem Audi die Neusser Straße in Meerbusch-Büderich. Kurz vor der Einmündung zur Römerstraße kam der junge Fahrer nach rechts von der Straße ab und touchierte einen ordnungsgemäß am Rand geparkten Kleinwagen.

Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Audi Kombi auf die linke Fahrzeugseite. Der Kleinwagen wurde auf ein Verkehrszeichen geschoben. Der 19-Jährige erlitt leichte Verletzungen, Rettungsassistenten leisteten ärztliche Hilfe.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Die Feuerwehr entsorgte ausgelaufene Betriebsstoffe.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis

19.06.2019 – 11:08

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

[​IMG]

Grevenbroich (ots)

Am Dienstag (18.06.) wurde ein Reihenhaus an der Copernicusstraße Ziel von Einbrechern. In der Zeit von 06:45 Uhr bis 16:15 Uhr verschafften sie sich Zutritt zu dem Wohnbereich, indem sie die Terrassentür aufhebelten. Auf der Suche nach Wertsachen durchwühlten die Täter mehrere Räumlichkeiten des Hauses. Angaben zum Diebesgut konnten vorerst nicht gemacht werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sicherte Spuren am Tatort. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Einbruch geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 300-0 in Verbindung zu setzen.

Ab kommenden Montag, dem 24.06.2019, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr, ist die Beratungsstelle der Polizei an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss ohne vorherige Anmeldung montags für Sie geöffnet. Falls Ihnen der Weg zu weit ist, können Sie auch gerne die Möglichkeit der telefonischen Beratungen unter 02131 300-25518 für diesen Zeitraum nutzen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis

19.06.2019 – 11:08

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

[​IMG]

Grevenbroich (ots)

Am Dienstag (18.06.) wurde ein Reihenhaus an der Copernicusstraße Ziel von Einbrechern. In der Zeit von 06:45 Uhr bis 16:15 Uhr verschafften sie sich Zutritt zu dem Wohnbereich, indem sie die Terrassentür aufhebelten. Auf der Suche nach Wertsachen durchwühlten die Täter mehrere Räumlichkeiten des Hauses. Angaben zum Diebesgut konnten vorerst nicht gemacht werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sicherte Spuren am Tatort. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Einbruch geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 300-0 in Verbindung zu setzen.

Ab kommenden Montag, dem 24.06.2019, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr, ist die Beratungsstelle der Polizei an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss ohne vorherige Anmeldung montags für Sie geöffnet. Falls Ihnen der Weg zu weit ist, können Sie auch gerne die Möglichkeit der telefonischen Beratungen unter 02131 300-25518 für diesen Zeitraum nutzen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quellverweis

Nach dem Ratsbeschluss für die gemeinsame Sportanlage für Frimmersdorf und Neurath geht die Diskussion weiter, die SPD übt Kritik an der CDU. Sie wirft den Christdemokraten vor, dass diese blockieren und taktieren würden.

weiterlesen … http://bit.ly/2XWWnxJ Quellverweis: http://bit.ly/1jt2r9D


Klimaaktivisten von „Fridays for Future“ und Kohlegegner von „Ende Gelände“ haben ab Fronleichnam Aktionstage mit Großdemonstrationen im Rheinischen Revier angekündigt. RWE will Straftaten konsequent anzeigen.

weiterlesen … http://bit.ly/2Ip7UAv Quellverweis: http://bit.ly/1jt2r9D


Schüler des Erasmus-Gymnasiums führen am langen Fronleichnam-Wochenende das Musical „Walking on Sunshine“ auf.

weiterlesen … http://bit.ly/2XVMjow Quellverweis: http://bit.ly/1jt2r9D


Frank Esser aus Mülheim steht beim Schützenfest in Hülchrath im Mittelpunkt.

weiterlesen … http://bit.ly/2Ip7Pgb Quellverweis: http://bit.ly/1jt2r9D